Wanderleiter*in

Die NaturFreunde-Ausbildung zum*zur Wanderleiter*in befähigt, zielgruppenspezifische Wanderungen zu planen, auszuschreiben und durchführen zu können.
Theorie und Praxis verteilt sich in der Ausbildung auf 60 Lehreinheiten, die innerhalb einer Woche in einem Lehrgang durchgeführt werden.

Dauer: 7 Tage; 8 Tage Lehrgang Baden-Württemberg

Bei Rücktritt ab 20 Tage vor Lehrgangsbeginn wird eine Verwaltungsgebühr von 50,00 EUR fällig, zuzüglich eventuell anfallender Stornokosten der Unterkunft.

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen: 
  • Mitglied der NaturFreunde (oder Gastverband)
  • Vollendung des 16. Lebensjahres (um als Gehilfe des*der Wanderleiter*in aktiv werden zu können)
  • Vollendung des 18. Lebensjahres (zum Lehrgangsende)
  • Nachweis Erste-Hilfe-Ausbildung (9 LE, nicht älter als drei Jahre)
Spezielle Anforderungen: 
  • erfordert Kondition für mindestens 6-stündige Touren im Mittelgebirge
Lehrinhalte: 

Theorie:

  • Einführung,
    Aufgaben und Tätigkeiten des*der Wanderleiter*in
  • Ausrüstungs- u. Bekleidungskunde
    Rucksack, Kälte- und Nässeschutz, Notfallausrüstung
  • Methodik/Didaktik
    Lernprozesse, Gestaltung einer LE, Methodische Grundsätze, Medieneinsatz
  • Führungstaktik und Führungstechnik
    Zielgruppenorientierte Tourenplanung, Führung von Gruppen, Organisation und Durchführung von Wanderungen
  • Orientierung
    Karte, Kompass, Wegmarkierung und Gehzeitberechnung
  • Wetterkunde
    Luftdruck, Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit, Hochdruck, Tiefdruck, Gewitter, Wetterkarte
  • Erweiterte 1. Hilfe
    Rucksackapotheke, Kälteschäden, Hitzeschäden, UV-Belastung, behelfsmäßiger Abtransport
  • Rechts- u. Versicherungsfragen
    Haftung, Sorgfaltspflichten, Verbandsversicherung
  • Umweltbildung
    Naturschutz u. Betretungsrecht, Flora, Fauna, Verhalten in sensiblen Räumen
  • Trainingslehre u. Sportmedizin
    Grundlagenausdauertraining und Anpassungserscheinungen

Praxis:

  • Führungstechnik
    Angewendete Führungstechnik bei Lehrwanderungen
    Sicherheit, Erlebniswert, Gruppenbetreuung
  • Praktische Orientierung
    Wegfindung nach Führerbeschreibung
    Interpretation einer topographischen Karte
    Anwendung der Orientierungsmittel in der Natur
  • Allgemeine Körperschulung
    Lockerungs- u. Entspannungsübungen, Stretching, Gleichgewichtsschulung
  • Gehen auf Wegen und Steigen
    Gehtempo, Gehrhythmus, Trittsicherheit, Gleichgewicht, Gehen mit Stöcken
  • Erweiterte 1. Hilfe
    Erstversorgung, Notfallmanagement, behelfsmäßige Versorgung und Abtransport von Leichtverletzten
  • Wandern und Naturschutz
    Umweltgerechtes Verhalten, Erkennen und Bestimmen ökologischer Elemente (Fauna, Flora, Geologie)
    Grundzüge von ökologischen Zusammenhängen
  • Lehrübungen
Lizenzierung: 

Mit bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmenden einen drei Jahre gültigen Wanderleiter*innen-Ausweis, der von der Bundesfachgruppe Wandern der NaturFreunde Deutschlands ausgestellt wird.

Ein gültiger Übungsleiter*innen-Ausweis ist auch die Grundlage für den erweiterten Versicherungsschutz der NaturFreunde Deutschlands. Denn für alle Übungsleiter*innen mit gültigem Übungsleiter*innen-Ausweis besteht neben einer Unfall- und Verbandshaftpflichtversicherung eine zusätzliche Strafrechtsschutzversicherung, sofern sie ihre Tätigkeit ehrenamtlich ausüben.

Für die Verlängerung der Lizenz ist mindestens alle drei Jahre eine Fortbildung nötig.

Mehr Sportausbildungstermine

MITMACHEN

04.09.2020 bis 06.09.2020 Trainer*innenfortbildung
26.09.2020 bis 03.10.2020 Trainer*innenausbildung
15.10.2020 bis 18.10.2020 Trainer*innenausbildung
16.10.2020 bis 18.10.2020 Trainer*innenausbildung
16.10.2020 bis 18.10.2020 Trainer*innenfortbildung
30.10.2020 bis 01.11.2020 Trainer*innenausbildung
20.11.2020 bis 22.11.2020 Trainer*innenausbildung
11.12.2020 bis 13.12.2020 Trainer*innenfortbildung