Lehrgang Variantenführer*in Teil I

Der NaturFreunde-Basislehrgang zum*zur Variantenführer*in ist der Einstieg in das Führen von Gruppen im Tiefschnee und nichtpräparierten Gelände. Die erfolgreiche Teilnahme gibt den Weg frei für den Aufbaulehrgang.

Dauer: 4 Tage

Bei Rücktritt ab 20 Tage vor Lehrgangsbeginn wird eine Verwaltungsgebühr von 50 € fällig, zuzüglich eventuell anfallender Stornokosten der Unterkunft.

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen: 
notwendige Ausrüstung: 
  • Alpinski oder Snowboard
  • Lawinenverschüttetensuch-Gerät (LVS-Gerät)
  • Lawinenschaufel, Lawinensonde
  • evtl. Gebietskarte
  • SnowCard
  • Freeride- oder Tagesrucksack
  • übliche Skibekleidung
  • Skihelm
  • Sonnenschutzmittel, Skibrille
  • Schreibzeug
  • evtl. Lawinen-Fachliteratur
Weiterbildungsmöglichkeiten: