Wissenschaft konkret: Vortrag: "Marx und die ökologische Frage"

Zoom, https://zoom.us/j/526339150

03.07.2020 19:00 - 21:00 Uhr
Zielgruppe: 
Alle
Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Berlin
Uwe Hiksch
hiksch@naturfreunde.de
Tel.: 0176-62 01 59 02

© 

Am 5. Mai 1818 wurde einer der großen Vordenker der Arbeiter*innenbewegung geboren: Karl Marx. Auch die Na-turFreunde wurden bis heute von seinen Werken beeinflusst. Seine Überzeugung, dass es im Rahmen der gesellschaftlichen Entwicklung zu einem Fortschreiten der Produktivkräfte kommen werde, hat das Denken der Arbeiter*innenbewegung intensiv geprägt. Viele Jahrzehnte wurden Arbeit und Umweltschutz als Gegensätze verstanden. Bereits in den 1970er Jahren haben sich die NaturFreunde gegen diese schematische Vorstellung gewandt und für eine ökologische und soziale Transformation gekämpft.

Die Auseinandersetzung bei Marx zu ökologischen und umweltpolitischen Themen ist weniger bekannt. Dabei hat sich Marx in seinen intensiven Studien sehr eingehend mit den ökologischen Themen und den natürlichen Grenzen des Wachstums beschäftigt. Der Vortrag zeigt Ergebnisse der neueren Marx-Forschung auf und untersucht die Marx'sche Theorie unter einem kritischen umweltpolitischen Blick.

Als Begründer des „Marxismus“ verbinden auch heute noch viele mit Karl Marx den Ökonomen, Sozialisten und Phi-losophen, dem es vor allem um die Ökonomie, aber nicht um die Ökologie ging. Der Vortrag will dieses Vorurteil hinterfragen und anhand aktueller Diskussionen und wissenschaftlicher Arbeiten den „grünen Marx“ vorstellen.

Der Referent stellt die Positionen von Kohei Saito aus seinem Buch „Natur gegen Kapital“ vor. Kohei Saito rekonstruiert systematisch die unvollendete Marx'sche ökologische Kritik des Kapitalismus anhand der neuen Marx-Engels-Gesamt-ausgabe. Diese gibt unbekannte naturwissenschaftliche Exzerpte von Marx preis sowie seinen Versuch, den Wider-spruch des Kapitalismus als ökologische Krise zu thematisieren.

Referent: Uwe Hiksch, Bundesvorstand NaturFreunde Deutschlands

Wissenschaft konkret
Viele im weiten Spektrum der NaturFreunde haben im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Ausbildung Bachelor- oder Masterarbeiten, Doktorarbeiten oder interessante Hausarbeiten geschrieben. Diese haben sehr häufig hochinteres-sante Themengebiete bearbeitet, die auch für viele, die nicht in dieser wissenschaftlichen Disziplin gearbeitet hatten, einen spannenden Erkenntnisgewinn bringen können. In der Reihe „Wissenschaft konkret“ wollen wir solche Arbeiten vorstellen, gemeinsam diskutieren und anschließend in gemütlicher Runde den Abend ausklingen lassen.

Wir freuen uns, wenn Ihr Interesse habt. Wählt euch einfach ein!
Link: https://zoom.us/j/526339150
Handy/Festnetztelefon: 030 5679 5800, dann: 526339150#

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Zoom-Konferenz, https://zoom.us/j/526339150,

Ortsgruppe/n

Anfrage zum Termin

Datenschutzhinweis
Bitte beachten Sie: Damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann, leiten wir Ihre Anfrage direkt an die Veranstalter*innen des Terminangebots weiter. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Kontakt- und Anmeldeformularen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Webseite.