Globalisierungskritischer Stadtspaziergang: Auf den Spuren Lateinamerikas

13.06.2022 17:30 - 20:30 Uhr
Zielgruppe: 
Alle
Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Berlin
Steffi Wassermann
st.wassermann@web.de

Warum hatten deutsche Kaufleute im 16. Jahrhundert eine Kolonie im heutigen Venezuela? Wieso sind im 19. Jahrhundert so viele Deutsche nach Chile ausgewandert und was hat das mit der Vertreibung der indigenen Mapuche von ihrem traditionellen Land zu tun? Welche Rolle spielen Unternehmen in Lateinamerika, deren Produkte wir in der Mitte Berlins überall kaufen können?

Es gibt viele historische und aktuelle Verbindungen zwischen Deutschland und Lateinamerika, die sich an vielen Ecken in Berlin widerspiegeln. Während des Spaziergangs begeben wir uns auf einige der Spuren.

Treffpunkt: 17:30 Uhr, Welserstraße/Fuggerstraße in Schöneberg

Referentin: Steffi Wassermann

Die Veranstaltung wird von der Berliner Landeszentrale für politische Bildung gefördert.

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Welserstraße/Fuggerstraße, 10777 Berlin-Schöneberg

Anfrage zum Termin

Datenschutzhinweis
Bitte beachten Sie: Damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann, leiten wir Ihre Anfrage direkt an die Veranstalter*innen des Terminangebots weiter. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Kontakt- und Anmeldeformularen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Webseite.